Menü
newsletter news

Rechts Formular

page Rechts Formular

Der RGW-Newsletter

Felder mit * sind Pflichtfelder!

REVIO

Ihr Rechnungswesen mit REVIO

Im Rechnungswesen laufen Zahlen aus der gesamten Einrichtung zusammen – Erlöse aus Pflegesätzen, Leistungen und Werkstatt genauso wie Kosten für Personal, Unterhalt, Investitionen, Materialeinkauf und Fertigung. Die Verantwortung für das Zahlenwerk ist groß, jeder manuelle Eingriff birgt ein Fehlerrisiko. Ziel muss es daher sein, den größten Teil der Buchungen durch klare Regeln automatisch auszuführen sowie Ergebnisse rechtzeitig und in lesbarer Form zu veröffentlichen.  


MICOS konzept bietet Ihnen für das Rechnungswesen in folgenden Bereichen Unterstützung:

Wann welche Daten bereitgestellt und verarbeitet werden, steuern die Abteilungen mit MICOS konzept selbst. Die Konten sind in Leistungsabrechnung, Auftragsabwicklung, Einkauf sowie in Lohn- und Gehaltsabrechnungen hinterlegt. Die Integration in das Rechnungswesen ist mit einem Knopfdruck erledigt. Die Buchhaltung übernimmt die Buchungsanweisungen, wenn es in ihren eigenen Ablauf passt. Sie erstellt und prüft den Monatsabschluss und stellt den Fachbereichen im Betriebsabrechnungsbogen (BAB) das Ergebnis dar. Mit der frei definierbaren Schnittstelle sind auch andere Systeme ohne Programmierung integrierbar.

Buchungen aus Leistungsabrechnung, Auftragsabwicklung oder Gehaltsabrechnung in PROVIA.basis finden nahtlos den Weg in die Finanzbuchhaltung. Buchungen aus Fremdprogrammen werden über eine frei definierbare Schnittstelle übernommen.

Automatisches Buchen von Kontoauszügen

Das Bankenclearing bucht Kontoauszüge mithilfe seiner Felder inklusive des Verwendungszwecks. Mit den "selbstlernenden" Zahlungsarten ist eine Trefferquote von über 80 % erreichbar. Der sofortige OP-Ausgleich ist möglich.

Buchen im Dialog

Dauerbuchungen bieten eine flexible Automatik für regelmäßig wiederkehrende Buchungen. Die verbleibenden Buchungen erfassen Sie mit einem optimierten Dialog. Änderungen und Löschen sind revisionssicher bis zum Monatsabschluss möglich

Der Monatsabschluss

In REVIO.basis können beliebige Perioden definiert, offengehalten und abgeschlossen werden. Der vorläufige Periodenabschluss schränkt die Buchungsrechte auf wenige Anwender ein.

Ihr Vorteil: Bedarfsbezogene Strukturen

REVIO unterstützt das Arbeiten in mehreren Firmen und mit Konsolidierungsfirma. Auch die Buchung zwischen Firmen ist möglich.

Ihr Vorteil: Geprüfte Software

REVIO ist von Wirtschaftsprüfern zertifiziert. Es ermöglicht eine Rechnungslegung, die den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) entspricht, und die Einhaltung steuerlicher Aufbewahrungs- und Mitwirkungspflichten (GDPdU). REVIO unterstützt die vom Bundesfinanzministerium eingesetzte Software winIDEA und erleichtert damit Steuerprüfungen nach GDPdU.

Kassenbuch erleichtert Verwaltung von Bargeld

Das Kassenbuch in MICOS konzept eignet sich für die Handkasse der Verwaltung genauso wie für Kassen mit Verwahrgeldern von Kunden oder die Ladenkasse der Werkstatt. Der Katalog der zulässigen Ein- und Ausgaben je Kasse nimmt den Nutzern die Kontierung weitgehend ab.

Die Merkmale des Kassenbuchs:

  • Aufteilung der Zahlungen auf Konten oder Kostenstellen
  • Unterstützung von Vorlagen aus der Kasse 
  • Flexible Steuerung der Zugriffsrechte
  • Beliebig häufiger Kassensturz
  • Automatische Bebuchung durch die Barbetragsverwaltung der Kunden und Barrechnungen im Laden
  • Kassenabschluss zur Übernahme in die Finanzbuchhaltung

Buchung mit OP-Ausgleich

Die meisten offenen Posten werden in REVIO.basis sofort bei der Buchung der Zahlung ausgeglichen.

Automatischer Abgleich von Zahlungsavis

Zahlungsavise vom Kostenträger können in REVIO eingelesen und mit Rechnungspositionen verglichen werden. Die Merkmale: 

  • Einlesen der Dateiformate vieler Leistungsträger
  • Manueller Teilausgleich, wenn der Leistungsträger keine Datei zur Verfügung stellt
  • Weitgehend automatischer Abgleich pro Kunde, Leistungsart und Abrechnungszeitraum
  • Wahlweise Abgleich aus Zahlungs- oder Rechnungssicht
  • Detaillierter Nachweis des Ausgleichsgeschehens

 Flexibler Zahlungsverkehr

  • Beliebig viele Zahlungsvorschläge
  • Modifikationen der Vorschläge bis zum einzelnen OP 
  • Probelauf mit Ergebnisanzeige oder -druck
  • Unterstützt neben dem klassischen Datenaustausch über Bankleitzahl / Kontonummer (DTAUS) auch das SEPA-Verfahren

Mahnwesen nach Bedarf

  • Beliebig viele Mahnstufen
  • Mehrstufiger Mahnvorschlag
  • Anpassung bis zum einzelnen Posten
  • Druck des OP-Geschehens auf dem Mahnschreibe

Unterstützung beim Zuordnen der Zahlung

Spenden erkennt REVIO am Sachkonto und ordnet sie dem richtigen Spender zu.

Weitere Merkmale: 

  • Individuelles Prüfen und Nachbearbeiten, um u. a. Spenderdaten zu ergänzen
  • Archivieren von Spendenbescheinigungen

Die Spender in der Detaildarstellung

Das Spenderkonto zeigt das gesamte Zahlungsgeschehen des Spenders. Sachspenden können mit dem geschätzten Wert erfasst werden.

Das Spenderverhalten im Überblick

Das Auswertungswerkzeug stellt frei konfigurierbare Analysen des Spendengeschehens bereit. Das erleichtert gezielte Ansprachen, Dankschreiben und Werbemaßnahmen.

Spender in MICOS konzept

Jede Person in MICOS konzept ist ein (potenzieller) Spender: vom Mitarbeiter über das Vorstandsmitglied bis hin zum Lieferanten oder der Bezugsperson eines Kunden. In der Adressverwaltung führen Sie die Daten unter Einhaltung der strengen Verwendungsregeln und Datenschutzrichtlinien. Das umfasst auch die Zuordnung von Spenden. REVIO bereitet diesen Schritt optimal vor.

Schnelles und sicheres Buchen und der Ausgleich offener Posten werden in REVIO.basis flexibel gesteuert.

Folgende Möglichkeiten eröffnet Ihnen die Nutzung von REVIO.basis:

  • Synchronisation der Kontenpläne von Firmen
  • Auslieferung von Standardkontenplänen
  • Wirtschaftsjahr pro Firma
  • Historienführung über alle Stammdaten
  • OP-Führung auch für Sachkonten
  • Steuerung von Zahlungen über Toleranztage und -prozente
  • Berücksichtigung von Skonto- und Mahnbedingungen pro Firma sowie Modifikation pro Personenkontenbereich oder Konto
  • Beliebig viele Steuerschlüssel mit Steuer- und Skontokonto
  • Buchungsregeln für nicht abziehbare Vorsteuer

Umfangreiche Standardauswertungen

Gebräuchliche Auswertungen stehen besonders schnell zur Verfügung und decken den üblichen Informationsbedarf.

Der gezielte Einblick in alle Vorgänge

Die Fibu-Info gibt gezielt und detailliert Auskunft über alle Geschäftsvorfälle und die damit verbundenen Buchungen und Belege inklusive Anzeige des archivierten Dokuments. Der Nutzer erreicht direkt relevante Bereiche wie offene Posten, Buchungen und Belege und die Buchungsmaske, mit der Möglichkeit zu ändern, zu stornieren oder zu kopieren.

Bilanz, GuV und die Schnittstelle zu winIDEA

Bilanz und GuV werden nach Vorgabe des jeweiligen Wirtschaftsprüfers eingerichtet. Varianten auch für das Tagesgeschäft sind möglich. Mit der Schnittstelle zu winIDEA sorgt REVIO für eine komfortable Datenübertragung an den Steuerprüfer.

Profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Verdichteter Export aller Daten 
  • Export pro Firma und Wirtschaftsjahr
  • Beliebig weit zurückgehender Abruf

Werte sammeln

Kostenarten sind Sachkonten. Ein erheblicher Teil der Werte kommt daher direkt aus der Finanzbuchhaltung.

Messgrößen und Mengen kommen z. B. aus: 

  • der Belegung (Anzahl der Plätze oder Pflegetage) 
  • der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Zahl der VBE, Stunden) 
  • der Werkstatt (Dienstleistungsstunden, Stückzahlen)

Kostenstellen und Kostenträger können von allen Nebenbuchhaltungen direkt bebucht werden, werden bei den Kostenarten als Standardkontierung hinterlegt oder durch unterschiedliche Umlagearten be-/entlastet.

Betriebsdaten wie gefahrene Kilometer von Firmenfahrzeugen können mit der internen Leistungsverrechnung erfasst werden. Planwerte erzeugt REVIO selbst oder importiert sie aus Controllingwerkzeugen oder aus Microsoft Excel®.

Werte mit Umlagen verteilen

Umlagevarianten berücksichtigen die Änderungshäufigkeit von Bezugsgrößen optimal. Weitere Merkmale von REVIO:

  • Beliebig viele (terminierbare) Umlagen in geregelter Reihenfolge
  • Mehrfache und teilweise Umlage, Auf- und Abschläge 
  • Freie Gruppierung der abzugebenden Kostenarten
  • Verwendung von Umlagen für Ist- und Plangrößen 
  • Jederzeitige Neuberechnung

Varianten

Es ist möglich, unterschiedliche Varianten der Wertesammlung, Umlagenverteilungen zu berechnen, abzulegen und als Grundlage für weitere Schritte zu nutzen.

Planungen unterstützen

REVIO unterstützt Planungen auf Basis vorhandener Werte und externer Vorgaben, wahlweise auch als Varianten nebeneinander. Es können frei definierbare Gruppen von Kostenarten oder Einzelbereiche geplant werden.

Inventarzugang mit vielen Möglichkeiten

Ein Rechnungseingang, gebucht auf ein Anlagenkonto, löst in REVIO.anlagen das Anlegen eines neuen Inventars aus. Seine Merkmale:

  • Selbstständige und unselbstständige Folgen
  • Alle zulässigen Abschreibungsarten
  • Aufteilung auf beliebig viele Kostenstellen
  • Sammeln von Zugängen für "Anlagen in Bau"
  • Anlagearten stellen die einheitliche Kontierung sicher
  • Zuschüsse werden genauso verwaltet wie Inventare
  • Mehrere Zuschussgeber möglich

Alle Änderungen sind dokumentiert

REVIO.anlagen unterstützt Umbuchungen und Abgänge taggenau. Aufteilungen auf andere Inventargüter, Kostenstellen, Kostenträger und Konten sind möglich. Der detaillierte Verlauf der AfA ist dabei immer erkennbar.

Automatisch Abschreibungen ermitteln

Die AfA-Ermittlung erfolgt in REVIO.anlagen automatisch in frei wählbaren Perioden. Manuelle AfA-Ermittlungen und Sonder-AfA sind (auch nachträglich) möglich. Ändert der Wirtschaftsprüfer das bisherige Vorgehen, kann die AfA-Ermittlung des gesamten Jahres zurückgesetzt werden.

Inventare in MICOS konzept

Anlagenbuchhaltung und Fibu greifen nahtlos ineinander. Für zusätzliche Prozesssicherheit sorgt ein Periodenabschluss der Anlagenbuchhaltung. REVIO.anlagen greift für die Inventarführung auf die Adressen in MICOS konzept zu, z. B. von Standorten (Gebäuden), Lieferanten und Versicherungen.

Berichte inklusive

REVIO bietet auch in der Anlagenbuchhaltung ein flexibles und vollständiges Berichtswesen.

Überblick im Dialog: Info und AfA-Vorschau

Die Info-Maske liefert Informationen vom ersten Überblick bis zur einzelnen Buchung. Die wichtigsten Merkmale: 

  • Flexible Suche und Sortierung mit Platzhalter und Verknüpfung mehrerer Suchkriterien
  • Anzeige der aufgelaufenen Buchungen oder der Vorschau auf beliebig viele Jahre

Flexible Standardauswertungen

  • Anlagennachweis / Fördernachweis u. a. nach PBV
  • Anlagenspiegel, Abschreibungsnachweis 
  • Inventarkarte, -aufkleber
  • Anschaffungswertliste, Restbuchwertliste
  • Anlagebewegungen, Buchungsjournal 
  • Inventarverzeichnis und -liste 
  • Inventarlisten in unterschiedlichen Varianten
MICOS Logo